medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Ohne Erkältung durch die närrische Zeit

    Helau, Alaaf, Ahoi und hoch die Tassen – sind die Narren los, herrscht Ausnahmezustand! Bereits seit November letzten Jahres schunkeln und scherzen sie in den tollsten Kostümen. Spätestens wenn die Narren von Altweiberfasching bis Aschermittwoch zu Hochform auflaufen, hat jedoch nicht nur der Karneval Saison: Auch Atemwegsinfekte gehören jetzt zur Tagesordnung. Viele Menschen, die sich eng gedrängt an einem Ort aufhalten, leicht gekleidet Temperaturunterschieden aussetzen und nicht selten durch Schlafmangel und Alkoholkonsum die Immunabwehr schwächen, machen es Erkältungsviren leicht, in die Atemwege einzudringen. Gut beraten ist, wer bereits zu Beginn des Infekts mit dem pflanzlichen Schleimlöser GeloMyrtol forte gegensteuert und so einer Verschlimmerung der Erkältung effektiv entgegenwirkt. Eingefleischte Narren, die trotz erster Erkältungssymptome wie Schnupfen mit Kopfschmerzen die fünfte Jahreszeit nicht verpassen möchten, bleiben mit GeloProsed in Feierlaune – wenn auch besser ohne Alkohol.

    Ausgelassen feiern, Spaß haben und den Alltag vergessen ist das Ziel der Karnevalisten von Freiburg bis Hannover. Halskratzen, das sich zu Schnupfen oder gar Husten ausweitet, kommt dabei denkbar ungelegen – ist aber leider keine Seltenheit. Die Bedingungen in den feucht kalten Anfangsmonaten sind nahezu ideal für Erkältungsviren. Die Folge: Die närrische Hochsaison fällt mit der Hochsaison für Atemwegsinfekte zusammen. Zahlreiche Übertragungsmöglichkeiten durch engen Kontakt mit vielen anderen Mit-Narren sowie ein kräftezehrender Lebensstil mit wenig Schlaf und tendenziell viel Genussmittel wie Alkohol und Zigaretten tun ihr übriges. Meist über die Hände gelangen die Erkältungsviren in die Atemwege und fordern dort die Immunabwehr heraus. Das typische erste Symptom sind Halsschmerzen, die in der Regel von Schnupfen und im weiteren Verlauf von Husten abgelöst werden.

    Schnell wieder Luft bei Husten, Schnupfen, Druckkopfschmerz

    Schonung ist das A und O bei einer nahenden Erkältung, steht bei begeisterten Jecken aber nicht ganz oben auf der Beliebtheitsskala. Wer seinen Körper dennoch wirkungsvoll im Kampf gegen die Erkältung unterstützen möchte, ist mit dem pflanzlichen Schleimlöser GeloMyrtol forte gut beraten. Das darin enthaltene Spezialdestillat aus Eukalyptus-, Süßorangen-, Myrten- und Zitronenölen löst den Schleim, hemmt die Entzündung und fördert den Heilungsprozess. Die Atemwege werden spürbar ab der ersten Kapsel befreit, Husten, Schnupfen und Druckkopfschmerz effektiv gelindert. Bei den ersten Symptomen eingenommen, kann es den Verlauf der Erkältung deutlich beeinflussen und eine Verlagerung der Erkältung in Nasennebenhöhlen und Bronchien verhindern. So werden erkältete Karnevalisten schneller wieder fit.

    Abgestimmte Wirkstoffkombination für unterwegs

    Doch nicht jeder Jeck kann sich Erkältungssymptome im Fastnachtsalltag leisten. Ob bei der Büttenrede, als Begleitung beim Kinderfasching oder dem Fest der Feste, auf das man das ganze Jahr gewartet hat – manchmal muss man einfach funktionieren. Um trotz Erkältung fit und mobil zu bleiben hat sich GeloProsed bewährt. So lassen sich schnell und einfach Erkältungssymptome* lindern. Seine Wirkstoffe Paracetamol und Phenylephrin helfen gezielt bei verstopfter Nase mit erkältungsbedingten Schmerzen und Fieber. Und das ganz leicht: Beutel aufreißen, Pulver auf die Zunge streuen, schlucken, fertig. Ein praktischer Begleiter für die närrische Zeit, der in jede noch so kleine Handtasche oder Hosentasche passt. Einziger Wermutstropfen: Auf Alkohol sollte man während der Einnahme verzichten. Dafür ist für Phenylephrin – im Gegensatz zu vielen anderen Wirkstoffen, die in anderen Erkältungsmitteln enthalten sind – kein Einfluss auf die Fahrtüchtigkeit bekannt.

    *Zur Linderung von Erkältungssymptomen wie Schmerzen, Kopfschmerzen, Halsschmerzen und Fieber, die in Verbindung mit angeschwollener Nasenschleimhaut auftreten.

    Pflichttexte:
    http://www.medipresse.de/kunden/pb/pflichttext.html

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2019 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet